Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Klimaanlagen-Desinfektion – professionelle Reinigung oder selbst desinfizieren?

Klimaanlagen-DesinfektionWenn eine Klimaanlage stinkt, sind meist Bakterien und andere Keime die Ursache für den muffigen Geruch. Im Auto ist es häufig der Verdampfer, der verkeimt ist. Denn hier setzt sich Kondenswasser in den Lamellen fest, ideale Bedingungen für Mikroorganismen. Je nach Stärke des Befalls lassen sich verschiedene Methoden anwenden, um die Klimaanlage zu desinfizieren. Wer selbst die Klimaanlage reinigen will, greift am besten zu Schaum als Klima-Desinfektion. Hier sind Preise und Aufwand überschaubar, das Angebot im Onlineshop ist vielfältig. Riecht es nach einer Klimaanlagenreinigung immer noch streng, dann ist eine professionelle Desinfektion zu empfehlen. Viele Klimaanlagenreiniger sind für das Klimagerät in Haus und Auto zu nutzen. Ein Klimaanlage-Desinfektion-Test informiert darüber, welche Wirkstoffe und Methoden für Haus und Auto zu empfehlen sind.

Klimaanlagen-Desinfektion Test 2021

Klimaanlagen-Desinfektion – für saubere Luft im Auto

Klimaanlagen-DesinfektionSpätestens wenn die Klimaanlage im Auto stinkt, ist es an der Zeit, die Anlage warten zu lassen. Denn sicher haben sich im Lüftungssystem Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze vermehrt. Damit werden Fahrer und Beifahrern nun direkt angepustet. Man sollte daher regelmäßig die Klimaanlage desinfizieren und warten, um die Belastung mit Keimen im System von Beginn an möglichst gering zu halten.

» Mehr Informationen

Kfz-Werkstätten wie A.T.U. empfehlen eine Wartung und Klimaanlagen-Desinfektion mindestens im Abstand von zwei Jahren durchzuführen. Da eine Autoklimaanlage etwa 10 Prozent ihres Kühlmittels pro Jahr verliert, sollte diese zudem regelmäßig aufgefüllt werden, damit die Anlage optimal funktioniert.

Wartung einer Autoklimaanlage

  • Weniger Verschleiß
  • Vermeidung von teuren Reparaturen
  • Klima-Desinfektion
  • Überprüfung der Funktion
  • Auffüllen des Kühlmittels

Klimaanlagen-Desinfektion – vier Methoden stehen zur Wahl

Um eine Klimaanlage zu desinfizieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben einer Wartung und Klima-Desinfektion in der Werkstatt, kann man eine Klimaanlagen-Desinfektion kaufen und die Klimaanlagenreinigung selbst durchführen. Je nach Methode sind die Ergebnisse und die Preise sehr unterschiedlich. Die Klimaanlagen-Desinfektion im Vergleich zeigt Vor- und Nachteile.

» Mehr Informationen

Klimaanlage reinigen – die richtige Klimaanlage-Desinfektion kaufen

Variante Vor- und Nachteile Hinweise
Klimaanlagen-Desinfektionsspray
  • einfache Anwendung bei einem Klimaanlagen-Desinfektion-Vergleich
  • im Preisvergleich günstig
  • keine gründliche Reinigung
  • Wirkstoffe im Innenraum verteilt
Das Spray verteilt sich bei geschlossenen Fenstern im Innenraum des Autos und wird in die laufende Klimaanlage eingesogen. Dort kann sich das Klimaanlagen-Desinfektionsspray im Lüftungssystem verteilen, wo es Bakterien und Keime abtötet. Diese Methode ist eine gute vorbeugende Klima-Desinfektion. Sie ist günstig zu kaufen, im Baumarkt und vielfältig im Onlineshop.
Schaum
  • Mittel wird aufgesprüht
  • höhere Reinigungswirkung als ein Spray
  • für Haus und Auto
  • mehr Aufwand
  • erfolg hängt vom Einbringen des Mittels ab
Mit dieser Methode erreicht man Verdampfer und Lüftungsschächte direkt, da der Schaum mithilfe eines Schlauches aufgebracht wird. Je nach Vorgehen muss der Filter abgebaut werden. Wie das Klimaanlagen-Desinfektionsspray ist auch ein Schaum eine Empfehlung und gute Klimaanlagen-Desinfektion zur vorbeugenden Reinigung.
Dampf

Kaltdampf als Desinfektionsmittel

Heißdampf als Desinfektion

  • sehr feine Aerosole erzielen eine hohe Wirkung
  • keine Reinigung von Staub und anderen Partikeln
  • in der Werkstatt durchzuführen
  • im Vergleich teuer
Wenn die Klimaanlage stinkt, wird häufig Ultraschall eingesetzt, um mit einem gewählten Wirkstoff die Keime abzutöten. Auch hier wird – wie beim Klimaanlagen-Desinfektionsspray – durch Umluftbetrieb der Autoklimaanlage das Mittel im Raum und im Lüftungssystem verteilt.

Eine Klimaanlage-Desinfektion mit heißem Dampf ist ebenfalls möglich, kommt aber selten zur Anwendung.

Mit Ozon die Klimaanlage desinfizieren
  • tötet Keime und Gerüche in der Klimaanlage und im Innenraum ab
  • Empfehlung für Raucherfahrzeuge
  • hoher Preis
  • keine Reinigung
  • Verdampfer wird oft nicht erreicht
Ozon wirkt desinfizierend und neutralisiert Gerüche. In der Werkstatt wird mit einem Ozongenerator der Tri-Sauerstoff erzeugt. Das erzeugte Ozon wird über den Umluftbetrieb verteilt im Innenraum und in der Klimaanlage verteilt.

Klimaanlagen-Desinfektion – Reinigung selbst durchführen

Im Preisvergleich ist es günstiger, die Klimaanlagenreinigung selbst durchzuführen. Im Baumarkt, bei Toom, Obi oder Bauhaus gibt es Klimaanlagen-Desinfektion günstig zu kaufen. Auch im Onlineshop ist das Angebot an Klima-Desinfektion enorm vielfältig.

» Mehr Informationen

Tipp: Online ist ein Klimaanlagen-Desinfektion-Vergleich sehr übersichtlich. Auch der eine oder andere Klimaanlagen-Desinfektion-Testsieger lässt sich online günstig kaufen.

Bei einem Klimaanlage-Desinfektion-Test werden häufig folgende Kriterien betrachtet:

  • Art der Anwendung (Autoklimaanlage / Klimagerät in der Wohnung)
  • Methode (Schaum oder Spray)
  • Wirkstoffe (Fungizide, Biozide)
  • Reinigungswirkung (mechanisch und /oder desinfizierend)
  • Preis (pro 100 ml)
  • Testberichte (Erfahrungen der Käufer, Klimaanlagen-Desinfektion Testsieger)

Klimaanlagen-Desinfektion – Klimaanlage im Haus selbst reinigen

Nicht nur im Auto, auch im Haus muss die Klimaanlage von Zeit zu Zeit desinfiziert und gereinigt werden. Auch hier sollte man nicht warten, bis die Klimaanlage stinkt, sondern sie rechtzeitig mit einem speziellen Klimaanlagen-Desinfektionsmittel selbst reinigen.

» Mehr Informationen

Für mobile Klimageräte in der Wohnung oder fest installierte Splitgeräte bieten verschiedene Hersteller Klimaanlagen-Desinfektionsspray oder Schaum. Die Desinfektionsmittel werden ähnlich wie bei einer Auto-Klimaanlage direkt in das Lüftungssystem gesprüht.

Nur Klimaanlagen-Desinfektion kaufen, die für Split-Klimageräte geeignet sind! Hinweise der Hersteller und Bedienungsanleitung der Anlage beachten!

Klimaanlage selbst desinfizieren

  • Pollenfilter abmontieren
  • Klimaanagen-Desinfektionsspray in den Schlauch einsprühen
  • Klimaanlage laufen lassen, je nach Verfahren Sprühvorgang mehrfach wiederholen
  • Fenster und Türen schließen und Raum verlassen
  • nach ca. 10 bis 20 Minuten Raum gut lüften

Die beste Klimaanlage-Desinfektion für Auto und Wohnung

Sieht man sich die verschiedenen Methoden eines Klimaanlagen-Desinfektion-Vergleichs an, so gibt es nicht die beste Klimaanlagen-Desinfektion. Vielmehr spielen die Art der Verkeimung, der Aufwand, der selbst zu leisten ist, der Preisvergleich und vielleicht der schnelle Versand eine Rolle beim Kauf.

» Mehr Informationen

In einer Werkstatt kann eine Klimaanlagenreinigung je nach Vorgehen zwischen einer halben und einer Stunde dauern. Professionelle Klimaanlagen-Desinfektionsmittel reinigen sehr gründlich. In der Regel wird in der Werkstatt auch der Filter ausgewechselt.

Etwas mehr Zeitaufwand ist nötig, die Klimaanlage im Auto selbst zu desinfizieren und sauber zu machen. Auch im Haus kostet eine professionelle Klima-Desinfektion mehr als die selbst durchgeführte.

Klimaanlagen-Desinfektion – führende Marken im Vergleich

Ob Spray, Schaum oder Reinigungsset – das Angebot an Klimaanlagen-Desinfektionsmittel im Fachhandel wie Hornbach, Hagebaumarkt oder vor allem im Onlineshop ist groß. Klimaanlagen-Desinfektion-Testsieger können Kunden ebenso günstig kaufen wie Produkte führender Hersteller. Zu den besten Produkten zählen beispielsweise Klimaanlagen-Desinfektion Testsieger.

» Mehr Informationen

Die besten Marken aus dem Klimaanlagen-Desinfektion-Vergleich:

Für Auto und Wohnung

  • KlimaAnlagenReiniger von Liqui Moly
  • Schaum von Innotec 1212
  • Brestol Klimaanlagenreiniger

Für das Auto

  • KlimaPowerCleaner für das Auto von Sonax
  • Reiniger von Presto
  • MW Klimaanlagenreiniger
  • Desinfektionsspray Nigrin

Fazit

Eine Klimaanlage zu reinigen ist einfach und nicht teuer. Man sollte daher die Klimaanlage-Desinfektion in Haus und Auto regelmäßig durchführen. Ein Klimaanlage-Desinfektion-Test mit Bestenliste, Erfahrungen von Käufern oder Testberichte von Stiftung Warentest bieten eine gute Kaufberatung. Je nach Keimbelastung und Verschmutzung einer Klimaanlage, kann man die geeignete Klimaanlagen-Desinfektion kaufen.

» Mehr Informationen

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Klimaanlagen-Desinfektion – professionelle Reinigung oder selbst desinfizieren?
Loading...

Einen Kommentar schreiben