Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kabelkanäle – praktisches Accessoire zum Verlegen von Kältemittelleitungen bei Split-Klimageräten

Kabelkanäle Wenn Sie sich eine besonders energieeffiziente Klimaanlage wünschen, die so leise arbeitet, dass Sie sie auch in der Nacht ohne Probleme nutzen können, wird Ihre Wahl wahrscheinlich auf eine Split-Klimaanlage fallen. Dabei handelt es sich um eine zweigeteilte Klimaanlage mit einer Inneneinheit und einer Außeneinheit, wobei mehrere Inneneinheiten möglich sind, damit Sie das Gerät als Klimaanlage für mehrere Räume nutzen können. Um die Verbindung zwischen den zwei Einheiten herzustellen, sind Kabel als Kältemittelleitungen vonnöten. Um diese optisch ansprechend zu verlegen, kann ein Kabelkanal für Ihre Klimaanlage nicht schaden. Bevor Sie einen solchen Kabelkanal kaufen, können Sie sich an dieser Stelle zunächst umfassend informieren. Lesen Sie hier gleich nach, worauf es auf der Suche nach Ihrem Kabelkanal-Testsieger ankommt.

Kabelkanal Test 2021

Was ist ein Kabelkanal?

Kabelkanäle Bei einem Kabelkanal handelt es sich um eine Abdeckung, hinter der Sie elektrische oder Kältemittel-Leitungen Ihrer Klimaanlage verstecken können. Kabelkanäle sind auch als Kabelschächte sowie als Kabeltunnel bekannt. Kabelkanäle sollen die Leitungen nicht nur weniger sichtbar machen, sondern können sie auch schützen und vor mechanischen Überbeanspruchungen bewahren. Dies gilt vor allem für einen geschlossenen Kabelkanal, während Sie sich ebenso für einen offenen Kabelkanal entscheiden können, der als sogenannte Kabelpritsche bekannt ist.

» Mehr Informationen

Nicht nur wenn Sie Klimaanlagen-Kabel verstecken wollen, sind Kabelkanäle von Bedeutung. Auch wenn Sie Ihren Fernseher an der Wand montieren und nicht möchten, dass die Kabel lose herunterhängen, können Sie diese in einen Kabelkanal integrieren. Gleiches gilt für die Kabel von Musikanlagen oder Ihrem Home-Entertainment-System samt Kinoleinwand.

Tipp: Kabelkanäle sind eine Alternative zu unter Putz liegenden Kabeln. Mit dem passenden Kabelkanal müssen Sie die Wand oder den Boden nicht aufstemmen, sondern können die Kabel oberflächlich verlegen. Gerade aus vielen Mietwohnungen sind Kabelkanäle daher nicht mehr wegzudenken.

Wie steht es um die Vor- und Nachteile von Kabelkanälen?

Bevor Sie sich nun auf die Suche nach dem passenden Klimaanlagen-Kabelkanal machen, fasst diese Übersicht zusammen, wie es um die Vor- und Nachteile dieses Hilfsmittels zum Verstecken von Kabeln steht:

  • günstig in der Anschaffung
  • vergleichsweise einfache Montage
  • aus Metall erhältlich (Stahl, Edelstahl)
  • in verschiedenen Farben verfügbar: zum Beispiel in Weiß, Schwarz, Braun, Grau oder Silber
  • Sie können Kabelkanäle wahlweise in der Farbe Ihrer Wand streichen oder diese bei Bedarf übertapezieren
  • die Kabel sind geschützt und bleiben dennoch leichter zugänglich, als wenn Sie diese unter Putz verlegt hätten
  • optisch ansprechende Möglichkeit Kabel zu verlegen (Sie können zum Beispiel Klimaanlagen-Kabel verstecken und diese optisch dezent kaschieren)
  • in verschiedenen Längen passend zu Ihrem Bedarf und Ihrem Klimagerät erhältlich
  • für zahlreiche Einsatzzwecke geeignet (zum Beispiel für Klima-Kabel und für Stromkabel)
  • viele Kabelkanäle bestehen aus Kunststoff (PVC), was nicht so gut für die Umwelt ist
  • im Gegensatz zum Verlegen von Kabeln unter Putz bleibt der Kabelkanal immer sichtbar
  • muss bei einer Split-Klimaanlage häufig mit einer Fensterdurchführung und/oder Wanddurchführung kombiniert werden, um das Innen- und das Außengerät (in unterschiedlichen Räumen) miteinander zu verbinden
  • Bohren meist erforderlich

Welche Arten von Kabelkanälen stehen zur Auswahl?

Genau wie bei einem Abluftschlauch für Ihre Dunstabzugshaube oder Ihrem Klimaschlauch für Ihre mobile Klimaanlage auch, gibt es nur geringe Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten von Kabelkanälen. Bevor Sie Ihren Kabelkanal-Vergleich anstellen, können Sie sich darüber mithilfe der nachfolgenden Tabelle informieren:

» Mehr Informationen
Material Informationen
Metall
  • vor allem im anglo-amerikanischen Raum weit verbreitet
  • teurer in der Anschaffung als ein Kabelkanal aus Kunststoff
  • schwerer als Kabelkanäle aus Metall
  • umweltfreundlicher
  • sollte rostfrei verarbeitet sein, falls Sie den Kabelkanal für die Klimaanlage außen verwenden wollen
Kunststoff
  • es handelt sich meist um PVC
  • Kunststoff ist nicht so gut für die Umwelt wie Metall
  • meist setzt sich ein Kabelkanal aus zwei Elementen (der unteren Leiste mit Bodenlochung zum Festschrauben an der Wand und der Abdeckung, die auf das Bodenelement geschoben wird) zusammen
  • eine UV-beständige Verarbeitung ist bei einem Klimaanlagen-Kabelkanal für außen wichtig
  • lässt sich leichter und schneller in der Länge kürzen, als dies bei einem Kabelkanal aus Metall der Fall ist

Was sollten Sie beachten, wenn Sie eine Kabeldurchführung für Ihre Klimaanlage suchen?

Ob Sie nun einen Klimaanlagen-Kabelkanal für außen oder einen Klimaanlagen-Kabelkanal für innen suchen, zunächst steht ein Kabelkanal-Vergleich an. Damit Sie Ihren Kabelkanal-Testsieger leichter ausfindig machen und möglichst günstig kaufen können, greifen Sie bei der Produktauswahl am besten auf diese praktische Checkliste zurück:

» Mehr Informationen
  • die Größe: Höhe, Breite und Länge passend zu den Maßen der Leitungen, die Sie abdecken wollen (gleichzeitig so flach wie möglich, damit der Kabelkanal optisch möglich wenig auffällt)
  • das Material: Kunststoff oder Metall
  • die Länge
  • die Verarbeitung: rostfrei? UV-beständig?
  • für welche Zwecke der Hersteller sein Produkt empfiehlt: speziell als Klimaanlagen-Kabelkanal oder eher als Kabelkanal für Stromkabel
  • für welchen Einsatzort sich der jeweilige Kabelkanal eignet: als Klimaanlagen-Kabelkanal für innen oder für außen
  • die Marke
  • die Anzahl der Halteklammern, die gerade bei längeren Kabelkanälen für mehr Stabilität sorgen

Auf der Suche nach dem besten Kabelkanal für Ihren Bedarf werden Sie bei Ihrem Kabelkanal-Vergleich auf die Preise berücksichtigen wollen. Ein Preisvergleich der Angebote verschiedener Marken ist sinnvoll, da Sie so beim Online-Shop Ihrer Wahl den einen oder anderen Euro sparen können. Bedenken Sie bei diesem Vergleich auch die Kosten für den Versand. Außerdem wäre diese Kaufberatung ohne einen Hinweis auf die Möglichkeit, auf die Empfehlung anderer Käufer zu setzen, nicht komplett.

Testberichte zu einem guten Kabelkanal, wie zum Beispiel ein Urteil der Stiftung Warentest, werden Sie kaum finden. Das liegt daran, dass die Kosten für einen Kabelkanal nicht nur im Baumarkt, wie zum Beispiel bei OBI, Toom, im Bauhaus, Hagebaumarkt oder bei Hornbach, sondern auch bei anderen Verkaufsstellen vergleichsweise niedrig ausfallen. Daher lohnt es sich für die unabhängigen Prüfinstitute schlichtweg nicht, eine Empfehlung für einen bestimmen Kabelkanal für Klimaanlagen oder für eine Kabeldurchführung für Ihre Klimaanlage auszusprechen. Daher ist es sinnvoll, einen Blick auf die Rezensionen der Käufer vor Ihnen zu werfen, um so Ihre ganz eigene Bestenliste erstellen zu können.

Einen Klimaanlagen-Kabelkanal günstig kaufen: Diese Marken warten auf Sie

Wenn Sie sich gegen ein Klimagerät mit Abluftschlauch am Fenster und für eine Split-Klimaanlage mit Klima-Kabel entschieden haben, ist es nun an der Zeit, sich über die Angebote der verschiedenen Marken für Kabelkanäle in Ruhe zu informieren. Bevor Sie einen Kabelkanal kaufen, kann ein Blick auf die folgende Markenübersicht nicht schaden:

» Mehr Informationen
  • D-Line
  • AGPTEK
  • Cablecoach
  • Stageek
  • Alex Tech
  • Wertmann
  • Hama
  • Discra
  • KabelDirekt
  • MOSOTECH
  • ARLI
  • VoJoPi

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,17 von 5)
Kabelkanäle – praktisches Accessoire zum Verlegen von Kältemittelleitungen bei Split-Klimageräten
Loading...

Einen Kommentar schreiben