Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Bautrockner – Luftentfeuchter für Wohnung und Keller

Bautrockner Nach Wasserschäden werden häufig Bautrockner eingesetzt, um die Luftfeuchtigkeit im Raum zu reduzieren. Beim Neubau kommt ein Bautrockner für den Estrich zum Einsatz, um den frisch verlegten Untergrund zu entwässern. In jedem Fall ermöglicht solch ein Gerät eine effektive Luftentfeuchtung. Im Handel gibt es die unterschiedlichsten Bautrockner zu kaufen. Bei einem Bautrockner-Test kann sich jeder von der großen Produktvielfalt überzeugen. Wir haben uns im folgenden Text mit der Funktionsweise und der Ausstattung dieser speziellen Geräte beschäftigt. Neben den verschiedenen Ausführungen geben wir auch Tipps für den Kauf und nennen die wichtigsten Kaufkriterien.

Bautrockner-Test 2021

Was ist ein Bautrockner?

Bautrockner Feuchtigkeit ist ein Sanierungsgrund, wenn die Wände im Bau nicht mehr zu trocknen sind. Damit es nicht so weit kommt, werden Bautrockner eingesetzt. Ein Profi Bautrockner kann feuchtes Mauerwerk trocknen und das Raumklima deutlich verbessern. Für die Anwendung ist ein geeigneter Trockner empfehlenswert, da ein nachträglicher Einsatz sehr aufwendig ist. In folgenden Fällen ist die Anwendung eines Bautrockners ratsam:

» Mehr Informationen
  • feuchte Wände
  • nach einem Wasserschaden
  • nach Verlegung des Estrichs
  • wenn Lüften nicht mehr ausreicht

Für den Einsatz eines Bautrockners gibt es unterschiedliche Anlässe. Denn Feuchtigkeit an den Wänden entsteht zumeist durch eine fehlende Abdichtung. Dies betrifft die Balkonabdichtung ebenso wie die Kellerabdichtung. Auch der Bereich an den Rollladenkästen sollte fachgerecht abgedichtet sein.

Wie funktioniert ein Bautrockner?

Ein Bautrockner reduziert die Luftfeuchtigkeit im Raum. Je nach Modell ist die Funktionsweise unterschiedlich. Einige Geräte basieren auf Grundlage der Tauwasserbildung. Dabei wird die Luft erwärmt und auf einer Oberfläche abgekühlt. In diesem Prozess kondensiert die Luft und das Gerät sammelt das Wasser in einem Behälter. Hier in kurzen Schlagworten der Bautrockner in der Funktion:

» Mehr Informationen
  • Luft wird im Raum erwärmt
  • Luft kondensiert und wird zu Wasser
  • Behälter sammelt Wasser
  • Bautrockner gibt entfeuchtete Luft als erwärmte Trockenluft zurück

Tipp: In einem Bautrockner-Test wird zumeist ausführlich über die Funktionsweise unterschiedlicher Modelle informiert.

Aufgrund verschiedener Konstruktionen unterscheiden sich einzelne Geräte. Hierzu finden Sie weiter unten eine nähere Beschreibung.

Welche Bautrockner gibt es?

In der Baubranche gibt es verschiedene Kategorien von Bautrocknern, wie die Kondensationstrockner und die Adsorptionstrockner. Diese Geräte kommen auf der Baustelle häufig zum Einsatz. Allerdings sind mit dem Infrarot-Trockner und dem Mikrowellentrockner weitere Ausführungen verfügbar. Alle Geräte benötigen Strom und sammeln beim Trocknen das Wasser in einem gesonderten Behälter. In der folgenden Tabelle zeigen wir die Unterschiede:

» Mehr Informationen
Ausführung Anwendung Bautrockner in der Funktion
Kondensationstrockner Bei Temperaturen zwischen 5 Grad und 30 Grad Celsius Ventilator saugt Luft an und kühlt sie auf einer Oberfläche, Wasser kondensiert an einem Wärmeüberträger
Adsorptionstrockner Bei niedrigen Temperaturen bis -30 Grad Celsius Einsatz von Trockenmitteln am Ventilator, gespeicherte Flüssigkeit wandelt das Gerät in Wasserdampf um
Infrarot-Trockner Entfeuchtung von dicken Wänden, wie 10 bis 20 cm Mauerwerk Infrarotstrahlen erhöhen Oberflächen-Temperatur, Feuchtigkeit wird durch den Kapillareffekt entfernt
Mikrowellentrockner Bei Wasserschäden sehr dicker Wände, wie bei historischen Gebäuden Elektromagnetische Wellen entfeuchten Wände, bei Erhitzung der Wände entsteht Wasserdampf

Für die unterschiedlichsten Anwendungen gibt es ein passendes Gerät. Der Bautrockner für nasse Wände nach einem Wasserschaden ist ebenso verfügbar wie der Bautrockner für den Neubau. In neuen Immobilien ist der Baustellentrockner nach der Estrichverlegung häufig im Einsatz. Vom Trockenbau bis zur Vollsanierung im historischen Gebäude kann solch ein Gerät in den unterschiedlichen Immobilien verwendet werden.

Bautrockner und die Ausstattung

Die unterschiedliche Funktionsweise der Bautrockner deutet bereits auf eine entsprechende Ausstattung, die je nach Modell anders ausfällt. Ein Adsorptionstrockner verfügt über einen Luftschlauch, um die gespeicherte Flüssigkeit als Wasserdampf abzuführen. Daher benötigt solch ein Gerät eine Wandöffnung. Dies ist beim Kondensationstrockner nicht erforderlich, weil das Wasser in einem Behälter gesammelt wird. Dieser Auffangbehälter muss regelmäßig entleert werden. Viele Kondensationstrockner haben daher eine Abschaltfunktion, die beim vollen Behälter aktiviert wird.

» Mehr Informationen

Ein Bautrockner/Luftentfeuchter für den Profi enthält zumeist eine Timer-Funktion, um eine bestimmte Betriebsdauer auszuwählen. Auch die Feuchtigkeitsregulierung lässt sich bei solchen Geräten einstellen. Mit einer integrierten Heizfunktion ist das Gerät besonders leistungsfähig. Die Heizfunktion hat ein Gebläse, das eine Entfeuchtungsleistung von mehr als 40 Liter pro Tag erreicht. Ein Profi Bautrockner zeigt auf einem Display zumeist die aktuelle Temperatur und den Feuchtigkeitswert an. Wer sich einen solchen Bautrockner kaufen möchte, sollte sich auf höhere Preise einstellen.

Vorteile und Nachteile der Bautrockner

Jedes Modell bietet unterschiedliche Vor- und Nachteile. Ein Kondensationstrockner hat beispielsweise einen geringen Verbrauch an Energie und bietet somit niedrige Stromkosten. Allerdings ist er nicht so leistungsstark wie ein Adsorptionstrockner, der eine hohe Trockenleistung erzielt. Im Verbrauch sind diese Geräte jedoch nicht sparsam und der Stromverbrauch kann höher ausfallen. Ein Infrarottrockner ist bei dicken Wänden optimal und im Betrieb arbeitet er besonders leise. Um alle Wände auf der Baustelle zu trocknen, ist dieser Gerätetyp gut geeignet. Dieser Bautrockner ist für den Keller und für den Profi geeignet und nicht für Laien. Der Mikrowellentrockner bietet für denkmalgeschützte Häuser gute Leistungen, wobei auch hier die Energiekosten höher ausfallen. Hier die wichtigsten Vorteile:

  • Entfeuchtung von Räumen und Wänden
  • Verwendung bei größeren Feuchtigkeitsmengen
  • Auswahl an Gerätetypen
  • Geräte für diverse Anwendungsbereiche
  • Bautrockner mit geringer Lautstärke erhältlich

Selbst der beste Bautrockner hat Schwächen. Die Nachteile betreffen je nach Ausführung den hohen Energieverbrauch, wenn beispielsweise das Heizgebläse mehr Warmluft und Heißluft produziert. Folgende Nachteile sind uns aufgefallen:

  • hohe Leistung führt zu höheren Energiekosten
  • einzelne Gerät nur vom Fachmann bedienbar

Führende Marken

Im Handel finden sich einige Bautrockner Hersteller, die immer wieder genannt werden. Ihre Marken sind bei fast jeden Bautrockner-Test vertreten. Hierzu gehören beispielsweise die Bautrockner von Trotec und die Bautrockner von Atika. Folgende Marken Modelle haben wir gefunden:

» Mehr Informationen
  • Aktobis Bautrockner
  • Bautrockner von Atika
  • Bautrockner von Trotec
  • Climia Bautrockner
  • AxAir Bautrockner

Tipps für den Kauf

Eine Kaufberatung ist immer sinnvoll, wenn der Kunde ein spezielles Produkt nicht genau kennt. Dies ist häufig bei technischen Geräten der Fall. Bevor Sie ein Gerät kaufen oder ein Bautrockner mieten, sollten die wichtigsten Kriterien geklärt sein. Die folgenden Produkteigenschaften sind relevant, um einen geeigneten Bautrockner zu finden:

» Mehr Informationen
  • Entfeuchterleistung
  • Funktionsweise
  • Luftumwälzung
  • Feuchtigkeitsbereich
  • Ausstattung, Extras, Features

Vor allem der Anwendungsbereich ist wichtig, wie der Keller oder der Wohnraum. Auch die Raumgröße und die Beschaffenheit der Wände sind für die richtige Auswahl entscheidend. Die Raumgröße wird zumeist vom Hersteller in der Produktbeschreibung genannt. Je nach Modell muss man bei der Anwendung das Fenster auf oder zu lassen. Wenn das Gerät einen Auffangbehälter hat, sollte eine automatische Abschaltfunktion vorhanden sein. Damit entfällt die zeitaufwendige Kontrolle.

Bautrockner im Internet

Wer einen Bautrockner günstig kaufen möchte, findet im Internet immer ein preiswertes Angebot. Bei der Recherche im Online Shop lohnt sich bereits der Preisvergleich. Denn viele Anbieter verkaufen sogar qualitative Geräte günstig, wie den Bautrockner/Luftentfeuchter für den Profi. Außerdem verschickt der Verkäufer per Versand Dienstleister das Gerät und der Kunden muss nicht zum Baumarkt fahren. Der Weg zu Bauhaus, Obi, Hagebaumarkt, Toom oder Hornbach bleibt dem Kunden somit erspart.

» Mehr Informationen

Bei einem Bautrockner Vergleich können Sie zudem den passenden Gerätetyp für Ihre Anwendung recherchieren. Hierfür bieten Testberichte einen guten Überblick und die Redakteure haben zumeist eine Bestenliste zusammengestellt. Der Bautrockner-Testsieger muss nicht unbedingt aus den aktuellen Neuheiten kommen. Dies kann jeder bei einem Bautrockner Vergleich nachlesen. In vielen Fällen gibt die Stiftung Warentest eine Empfehlung oder Sie schauen auf die Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden.

Tipp: Der Vergleich informiert auch über einzelne Eigenschaften, wie die Bautrockner Lautstärke.

Für die Suche nach speziellen Geräte-Typen ist das Internet ebenfalls sehr nützlich. In der Suchmaschine können Sie beispielsweise das Stichwort „Bautrockner Keller Profi“ eingeben. Auf die gleiche Weise ist der „Bautrockner-Testsieger“ recherchierbar. Wer kein Modell günstig kaufen kann, findet online auch diverse Mietangebote. Daher können Sie den Bautrockner leihen, um das Gerät in ihrem Haus anzuwenden.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Bautrockner – Luftentfeuchter für Wohnung und Keller
Loading...

Einen Kommentar schreiben