Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Klimaanlagenöle – welches Öl ist für die Klimaanlage geeignet?

KlimaanlagenöleAuf die Frage, welches Klimakompressor-Öl für eine Klimaanlage im Auto oder eine Split-Anlage geeignet ist, lautet die Kaufberatung der Experten: Immer dieselbe Sorte auffüllen. Das heißt, ein PAG-Öl wird mit einem PAG-Öl nachgefüllt. Man kann auch einfach der Empfehlung des Herstellers folgen. Ob nun ein PAG- oder ein PAO-Klimaanlageöl nachzufüllen ist, das steht auf dem Datenblatt der Kälteanlage. Für die Klimaanlage im Auto findet man die Angaben auch im Fahrzeugbrief. PAG-Öle werden in den Klimaanlagen von Fahrzeugen verwendet. Sie basieren auf Polyalkylenglykol und werden gemeinsam mit Kältemittel R 134 a oder R 1234 yf verwendet. Ebenfalls mit R 134a zum Einsatz kommen PAO-Öle. Hier gibt es gute Erfahrungen, sie sind allerdings häufig vom Hersteller nicht zugelassen.

Klimaanlagenöl Test 2021

Klimaanlagenöle – die richtigen Öle für die Klimaanlage im Auto

KlimaanlagenöleIn Kältemittelkreisläufen in Auto-Klimaanlagen und anderen Klimageräten wird häufig ein PAG-Klimaanlagenöl eingesetzt. Das vollsynthetische Öl auf Mineralölbasis dient zur Schmierung, zur Abdichtung und zur Kühlung eines Kälte-Kompressors. PAG-Öle mischen sich gut mit einem Kältemittel Typ R 134a, R1234yf, auch als Klimaanlagenöl R 134a bezeichnet.

» Mehr Informationen

Das Klimakompressor-Öl nimmt Feuchtigkeit aus der Luft auf. Ein PAG-Öl wie das Klimaanlagenöl PAG 46 ist durch die Hersteller von Kältekompressoren und Kälteanlagensystemen zugelassen. Ist es mit einer gelb-fluoreszierenden Farbe versetzt, lassen sich Leckagen in der Klimaanlage im Auto schnell mit UV-Licht finden.

Ein Klimaanlageöl kaufen kann man im Onlineshop oder im Baumarkt wie Hagebaumarkt, Bauhaus oder Toom in verschiedenen Größen von 250 ml bis zu 1 l-Flaschen. Einige Unternehmen bieten häufig einen Klimaanlageöl Vergleich. Sie listen Automarke und Modell, das Kältemittel und die Klimaanlageöl-Füllmenge, das vom Hersteller verwendete originale Öl sowie mögliche Alternativen auf.

Führende Marken für die Klimaanlage im Auto

Auto-Klimaanlagen werden überwiegend mit einem Polyalkylenglykol-Öl (PAG-Öl) geschmiert. Einer der weltweit führenden Hersteller für Klimakompressor-Öle ist das Unternehmen IDEMITSU. Das beste Klimaanlagenöl der Marke zeichnet sich durch spezielles Blocken der Kohlestoffe aus, weshalb das „double-end-capped“ PAG-Öl besonders stabil und chemisch nicht aktiv ist.

» Mehr Informationen

Marken und Hersteller

  • IDEMITSU
  • Geisler
  • Liqui moly
  • Waeco

Klimaanlagenöle – Unterschiede zwischen R134, R32 und R1234yf

  • Seit 2001 sind Fahrzeuge mit dem Kältemittel R12 in Klimaanlagen verboten. R12 muss bei Wartung oder Reparatur ersetzt werden. Unter anderem wurde auf das Klimaanlagenöl R 134a umgerüstet. Bis heute fahren allerdings Oldtimer und Fahrzeuge in vielen Ländern außerhalb der EU mit dem alten Kältemittel R12.
  • Aber das Klimaanlagenöl R134a hat ein hohes Treibhauspotenzial. Deshalb wurde in einer EG-Richtlinie von 2006 festgelegt, künftig nur noch Kältemittel mit einem geringeren GWP (global warming potential) unter 150 zuzulassen. Für Servicearbeiten und bei Reparaturen ist aber weiterhin das Klimaanlagenöl R134a erlaubt.

Um das Klimaanlagenöl nachzufüllen, kann man eine Spritze mit einem Injektor für die Zugabe an Klimaanlagen mit R 134a kaufen. Im Versand sollte ein Schlauch, eine Schnellkupplung und ein Rückschlagventil enthalten sein.

Das Kältemittel oder Klimaanlagenöl R 134a ist vor allem für den gewerblichen Einsatz, nicht für Endverbraucher empfohlen. Das Gas darf nicht in die Atmosphäre gelangen, es gelten umfangreiche Sicherheitshinweise bei Arbeiten am Kältemittelkreislauf im Auto.

Das neue Klimaanlagenöl R1234yf ist besonders umweltfreundlich

Das neue Kältemittel ist das Klimaanlagenöl R1234yf mit einem GWP-Wert von 4. Auch andere Neuheiten mit einem zulässigen Wert sind in einer Klimaanlage im Auto erlaubt. Wer das Klimaanlageöl nachfüllen will, kann Mittel verschiedener Hersteller im Baumarkt bei Obi, Bauhaus oder Hornbach erwerben. Ein Klimaanlagenöl-Vergleich lohnt sich, oft kann man auch einen Klimaanlagenöl-Testsieger im Online-Shop günstig kaufen

» Mehr Informationen

R134a und R1234yf-Kältemittel sind sehr ähnlich, deshalb könnte man die Anlagen auch mit einem alten Kältemittel befüllen. Oft stoßen die Werkstätten bei einem Klimaanlagenöl-Test auf Gemische und nicht zugelassene Kältemittel. Das ist verboten und laut Chemikalien-Klimaschutzverordnung nicht zulässig. Neben einer Geldstrafe droht eine Stilllegung des Fahrzeugs.

Sind nicht zulässige Kältemittel festgestellt, müssen diese fachgerecht abgesaugt und entsorgt werden.

Klimaanlagenöle – was bedeutet Klimaanlagenöl PAG?

Das Klimamittel PAG 46 von liqui moly oder PAG 46 von Waeco ist ein PAG-Öl mit einer Viskosität von 46. Hersteller wie liqui moly, Waeco oder Geisler führen das Klimakompressor-Öl auch in anderen Viskositäten wie PAG 100 oder PAG 150. Das Klimaanlagenöl PAG 46 gibt für das Kältemittel R134a und für R1234yf in verschiedenen Größen günstig zu kaufen.

» Mehr Informationen

Tipp: Ob das Klimaanlagenöl PAG 46 das richtige Mittel ist oder ob eine andere Viskosität erforderlich ist, das lässt sich beispielsweise über das Datenblatt der Klimaanlage erfahren.

Klimaanlagenöle – Klimaanlage und Öl-Füllmenge

Jede Klimaanlage im Auto benötigt eine andere Füllmenge. Welche Klimaanlageöl-Füllmenge gilt, das lässt sich vielfach in aktuellen Tabellen für Kältemittel- und Öl-Füllmengen nachlesen. In den Tabellen sind die gängigsten Fahrzeugtypen alphabetisch sortiert.

» Mehr Informationen

Klimaanlagenöl-Test von Stiftung Warentest oder Testberichte für Fahrzeugtypen liegen nicht vor. Vertrauen kann man auf die Empfehlung der Hersteller auf die Erfahrungen der Nutzer. Ein Preisvergleich im Onlineshop hilft, schnell das beste Angebot zu finden.

Übersicht Klimaanlagenöle

Klimaanlagenöle PAG Klimaanlagenöle PAO Klimaanlagen-POE-Öle
  • vollsynthetisch, hygroskopisch
  • Kältemittel auf Polyalkylenglykol (PAG)-Basis
  • für die Klimaanlage im Auto und Klimageräte
  • entsprechen den Anforderungen der Kompressoren-Hersteller
  • in verschiedener Viskosität
  • nicht hygroskopisch
  • nur eine Viskosität PAO 68
  • verträglich mit anderen Ölen und Kältemitteln
  • als Ersatz- und Austausch-Öl zu verwenden
  • mit UV- Kontrastmittel
  • für Klimaanlagen und Kompressoren in Elektro- und Hybridfahrzeugen
  • zu verwenden bei allen Fahrzeugen, die ab Werk mit POE-Öl befüllt sind.

Klimaanlagenöle – umweltfreundliches Klimagerät mit R32

Seit 2018 stellen Klimaanlagenbauer auf neue Kältemittel um. Zu den Neuheiten auf dem Markt zählt auch das Klimaanlagenöl R32. Es wird vor allem in einer Kälteanlage oder einem Klimagerät im Gebäude verwendet. Bisherige Erfahrungen mit dem Klimaanlagenöl R32 sind positiv. Ein großer Vorteil von R32 ist, dass es kein Stoffgemisch ist, sondern nur eine Komponente beinhaltet.

» Mehr Informationen

Das Klimaanlagenöl R32 hat einen geringen GWP-Wert. Es ist umweltschonend und effizient. Daher bietet es eine Perspektive für die Zukunft.

Klimaanlagenöl R32 – Difluormethan: die Vorteile

  • Einstoffkältemittel
  • Kühl- und Heizbetrieb
  • ersetzt R410A
  • farblos
  • nicht toxisch
  • schwer entflammbar

Fazit

Welches Klimakompressor-Öl für die Klimaanlage im Auto zu verwenden ist, das hängt vom Fahrzeugtyp und Baujahr des Modells ab. Ein Klimaanlagenöl Test steht nicht zur Verfügung, aber Hersteller von Kompressoren und Klimageräten geben häufig Empfehlungen. Hier muss man nicht den Klimaanlagenöl-Testsieger kaufen, ein Klimaanlagenöl-Vergleich im Online-Shop lohnt sich immer, um das beste Klimaanlagenöl zu kaufen. Oft helfen hier die Erfahrungen der Kunden weiter.

» Mehr Informationen

Das Klimaanlagenöl muss zum Fahrzeug und zum verwendeten Kältemittel passen. Das Klimaanlagenöl R 134a oder das neue R1234yf kommen in Fahrzeugen häufig zum Einsatz. Für beide Kältemittel kann man PAG Klimaanlagenöle kaufen. Hier ist auf die Viskosität zu achten, die beispielsweise als liqui moly PAG 46 oder PAG 100 angegeben ist.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Klimaanlagenöle – welches Öl ist für die Klimaanlage geeignet?
Loading...

Einen Kommentar schreiben