Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Reinigung und Pflege einer mobilen Klimaanlage

Klarstein mobile KlimaanlagenEine mobile Klimaanlage ist praktisch. Sie sind nicht auf einen festen Standort angewiesen und können die Wärme praktisch von Zimmer zu Zimmer transportieren. Weiterhin sind mobile Geräte preisgünstiger als eine fest installierte Klimaanlage. Bei diesen Typen kommt noch dazu, dass häufig Eingriffe in die Bausubstanz notwendig sind, um den Schlauch nach außen zu führen. Soll Ihre mobile Klimaanlage die gewünschte Leistung bringen und Sie viele Jahre bei der Regulierung des Raumklimas unterstützen, kommt der Wartung und Pflege eine große Bedeutung zu. In folgendem Ratgeber erfahren Sie, wie sich mobile Klimaanlagen reinigen lassen und wie Sie durch entsprechende Pflegemaßnahmen die Lebensdauer der Anlage erhöhen.

Mobile Klimaanlage – ja oder nein?

Reinigung und Pflege einer mobilen KlimaanlageSie möchten sich eine mobile Klimaanlage anschaffen? Dann möchten Sie sich vielleicht nicht nur vorab über die Reinigung und Pflege informieren, sondern auch die Vor- und Nachteile von Klimaanlagen kennenlernen:

» Mehr Informationen
  • kann in jedem Raum eingesetzt werden
  • einfach zu bedienen
  • bauliche Veränderungen müssen nicht vorgenommen werden
  • auch für Mietwohnungen geeignet
  • keine aufwendige und fachmännische Installation notwendig
  • klein und kompakt (Heizung, Kühler, Filter und Entfeuchter in einem Gerät)
  • warme Luft kann durch den Ablaufschlauch wieder nach innen dringen
  • Betriebsgeräusche durch innenliegenden Kompressor
  • hoher Stromverbrauch

Die Reinigung des Filters

Der Filter ist das Herzstück einer mobilen Klimaanlage. Entsprechende Priorität sollten Sie seiner Reinigung einräumen. Nur wenn der Filter regelmäßig gesäubert wird, kann das Gerät effizient arbeiten und die Raumluft filtern.

» Mehr Informationen

Ein Filter muss die Atemluft von Staub, Pollen und anderen unerwünschten Objekten befreien. Nur so profitieren Sie von einem gesunden Raumklima. Wenn Sie den Filter nicht säubern, kann dieser schnell verstopfen und seiner Funktion nicht mehr nachkommen.

Tipp: Der erste Schritt vor jeder Reinigung besteht darin, das mobile Klimagerät vom Stromnetz zu nehmen.

Mobile Klimaanlagen besitzen Lamellen. Der Filter liegt meist dahinter. Folglich müssen die Lamellen entfernt werden, um an den Filter zu gelangen.

Die Reinigung des Filters – Schritt für Schritt

  • Stromversorgung unterbrechen
  • mobile Klimaanlage öffnen
  • Lamellen entfernen
  • Filter herausnehmen
  • Wasser ins Waschbecken laufen lassen
  • Flüssigseife oder mildes Geschirrspülmittel zugeben
  • Filter in das Seifenwasser geben
  • Filter reinigen (Putzhandschuhe anziehen)
  • Filter aus dem Wasser nehmen
  • Filter mit einem Handtuch abtrocknen

Der Filter sollte gut abtrocknen. Lassen Sie ihn am besten an der Luft trocknen, bis keinerlei Feuchtigkeit mehr anhaftet. Der gereinigte Filter wird wieder in die mobile Klimaanlage eingesetzt. Nach Anbringung der Lamellen können Sie das Gerät wie gewohnt in Betrieb nehmen.

Tipp: Bevor Sie den Filter ausbauen, lässt sich grober Schmutz im Gerät mit einem Staubsauger entfernen.

Reinigen Sie den Filter regelmäßig, am besten alle vier Wochen. Abhängig von der Nutzung der Geräte ist der Filter von Zeit zu Zeit komplett auszutauschen. Empfohlen ist der Austausch nach jeder Heizsaison.

Die Reinigung des Kondensators

Regelmäßig gereinigt werden sollten auch der Kondensator und der für das Kondenswasser notwendige Ablaufschlauch. Auch hier ist die Häufigkeit der Nutzung Maßstab für die Termine für die Reinigung. Eine jährliche Reinigung ist in jedem Fall empfohlen.

» Mehr Informationen

Der Kondensator ist eine Art Wärmetauscher. Das erhitzte Kältemittel reichert die angesaugte Raumluft mit Wärme an und gibt sie wieder ab. Das Kältemittel verflüssigt sich und die Flüssigkeit kann zu einer Brutstätte für Keime und Bakterien werden. Wo der Kondensator im Gerät zu finden ist und wie die Reinigung genau vonstattengeht, sollte den Hinweisen der Hersteller entnommen werden. Hierbei gibt es diverse Unterschiede.

Die meisten mobilen Klimaanlagen sind mit einem Kondenswassertank ausgestattet. Nehmen Sie die mobile Klimaanlage dauerhaft in Betrieb, ist der Tank täglich zu reinigen. Bei den meisten Geräten wird der Füllzustand des Tanks angezeigt und bei Überfüllung erfolgt die Abschaltung.

Mobile Klimaanlage desinfizieren – so geht’s

Mobile Klimaanlagen ziehen nicht nur die Raumluft, sondern auch darin befindliche Keime an. Der Kondensator und das komplette Lüftungssystem müssen daher bei diesem Typ regelmäßig desinfiziert werden.

» Mehr Informationen

Die Feuchtigkeit, welche sich in der Nähe des Verdampfers sammelt, bildet eine Brutstätte für Keime und Bakterien. Durch die regelmäßige Entleerung des Behälters für das Kondenswasser kann einer Keimbildung vorgebeugt werden.

Für die Desinfektion der mobilen Klimaanlage werden verschiedene Mittel angeboten. Besonders effektiv arbeiten Sie mit Schaumsprays. Sie sprühen das Mittel in die ausgeschaltete Klimaanlage und nehmen das Gerät anschließend für etwa 20 Sekunden in Betrieb. Diesen Vorgang sollten Sie mehrmals wiederholen.

Tipp: Lüften Sie den Raum nach Beendigung der Desinfektion gut durch.

So pflegen Sie Ihre mobile Klimaanlage richtig

Neben der regelmäßigen Reinigung und Desinfektion des Geräts können allgemeine Pflegemaßnahmen die Lebensdauer der Klimaanlagen verbessern helfen.

» Mehr Informationen
Pflegemaßnahme Erläuterung
Reinigen des Raumes
  • regelmäßiges Wischen und Staubsaugen
  • Tierhaare entfernen
  • für allgemeine Hygiene sorgen
Klimagerät auch außen säubern
  • Gitter von Fremdkörpern befreien
  • Gitter dazu abnehmen, damit kein Schmutz ins Innere des Geräts gelangt
Kühlmittel auffüllen lassen
  • verbrauchtes Kühlmittel schmälert die Kühlleistung
  • Auffüllen sollte ein Fachmann vornehmen
  • unsachgemäßer Umgang kann zu Erfrierungen auf der Haut führen

Wird die mobile Klimaanlage über längere Zeit nicht benutzt und eingelagert, sollte das Gerät komplett austrocknen. Dies erreichen Sie, wenn die Anlage vor ihrer Abschaltung mindestens einen halben Tag lang dauerhaft in Betrieb bleibt.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,39 von 5)
Reinigung und Pflege einer mobilen Klimaanlage
Loading...

Einen Kommentar schreiben