Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Akku-Klimaanlagen – flexible Kühlung an jedem Ort

Akku KlimaanlagenWer an Campen denkt, denkt an Freiheit und Urlaub mit dem Wohnwagen, Wohnmobil oder Familienzelt. Zugleich schieben sich Bilder von Sand und Sonne vor unsere Augen. Erst vor Ort fällt einem dann wieder ein, dass Sonne auch Hitze mit sich bringt. Um sich gegen diese zu schützen, hilft es, sein Lager im Schatten aufzuschlagen und gut zu lüften. Darüber hinaus können Sie Akku-Klimaanlagen testen. Jene gibt es häufig in einem kleinen Format. Hierdurch sind die tragbar und bestens für das Reisen unterwegs geeignet. Überzeugend sind die kleinen Geräte auch aufgrund ihrer vergleichsweise geringen Lautstärke. Betrieben werden die kleinen Helfer statt wie bei einer Staukastenklimaanlage mit Kühlmittel, das zu Gas wird, mit Wasser und Eis. Durch den sogenannten Luftkühler wird Wärme aus der vorbeiströmenden Luft entzogen.

Akku-Klimaanlage Test 2021

Mobile Klimaanlage mit Akku testen – wie funktioniert das System?

Akku KlimaanlagenEine mobile Klimaanlage mit Akku besteht aus einer Kombination aus einem Ventilator und einem kühlen Wasserreservoire. Das Gerät arbeitet durch Verdunstungskälte. Dies bedeutet, dass warme Luft in der Umgebung in das Gerät gesaugt wird und dort das kühle Wasser verdunsten lässt. Hierdurch wird der Luft Wärme entzogen.

» Mehr Informationen

Jene kalte Luft wird dann mittels eines Ventilators im Raum verteilt. Da die Kühlung mittels Wasser stattfindet, ist sie umso effektiver, je kälter das Wasser ist. Daher werden Eiswürfel für das beste Akku-Klimaanlagen-Ergebnis empfohlen. Zugleich wird die Luft im Inneren befeuchtet. Dies bietet sich besonders bei heißen und trockenen Tagen an.

Häufig sind die Maße der Modelle sehr kompakt. Durch das geringe Gewicht und den Akku lassen sich Klimaanlagen an jedem Ort flexibel einsetzen. Mittels USB-Anschluss lassen sich einige Mini Klimaanlagen im Auto laden. Meist sind Netzteil und Kabel bereits im Lieferumfang enthalten.

Wenn der Akku vollständig geladen ist, kann die Klimaanlage mehrere Stunden lang ohne Kabel betrieben werden. Ebenso wenig ist ein Abluftschlauch nötig. Somit garantieren die mini Klimaanlagen eine hohe Flexibilität. Sie können beispielsweise im Auto, Zelt, Wohnmobil oder Büro verwendet werden.

Manche kleinen Klimaanlagen lassen sich auch kabellos mittels Batterie betreiben. Diese Klimaanlagen ohne Strom können beispielsweise bei einer Wanderung durch abgelegene Gebiete von Vorteil sein. Die Batterien werden dabei in der Regel nicht mitgeliefert.

Zudem schaden diese der Umwelt, da sie ständig ausgewechselt werden müssen. In der Regel verfügen die kabellosen Mini Klimaanlagen aber über eine Kombination aus Batterie- und Akkubetrieb. Somit ist das Akku-Klimagerät ohne Strom ideal für jedes Freizeitvergnügen einsetzbar.

Hinweis: Beachten sollten Sie bei einem Akku-Klimaanlagen Vergleich mit anderen Modellen, dass Luftkühler ausschließlich die Luft in der nahen Umgebung kühlen. Die Raumtemperatur wird nicht gesenkt. Somit können Sie sich als Person in der Nähe aufhalten und von der kühlen Luft profitieren.

Bei einem Akku-Klimaanlagen-Vergleich werden Ihnen diverse Hersteller immer wieder begegnen. Jene sind beispielsweise:

  • Eurom
  • Berger
  • Dometic

Akku-Klimaanlage Kaufen – Tipps und Kriterien

Neben Testberichten und Erfahrungen können Sie Akku-Klimaanlagen selbst vergleichen. Hierzu gilt es, beim Akku-Klimaanlagen Kaufen einige Dinge zu beachten:

» Mehr Informationen
Frage Hinweise
Möchten Sie den Körper oder Raum kühlen? Zum Kühlen des Körpers sind alle Klimaanlagen geeignet. Um den gesamten Raum zu kühlen, ist eine mobile Klimaanlage oder Split Klimaanlage dem Luftkühler vorzuziehen.
Welche Lautstärke vertragen Sie? Ein Luftkühler ist relativ leise. Kompressorkühlanlagen hingegen sind deutlich lauter.
Wollen Sie einen flexiblen Einsatz bei hoher Mobilität? Akku-Klimaanlagen sind besonders flexibel einsetzbar. Eine mobile Klimaanlage hingegen ist entgegen dem Namen nur bedingt mobil und schwer zu transportieren. Viele andere Klimaanlagen wie die Split Klimaanlage werden an einem Standort montiert.
Wollen Sie eine einfache Bedienung? Luftkühler sind der Nutzerfreundlich. Die Konkurrenz tut sich mit der Bedienbarkeit schwerer.
Bevorzugen Sie einen geringen Energieverbrauch? Eine Akku-Klimaanlage benötigt nicht viel Energie. Jene kann im Akku gespeichert werden. Beispielsweise kann der Stromverbrauch zwischen einem und 18 Watt liegen

Split Klimaanlagen hingegen sind beispielsweise sehr leistungsstark, ziehen aber auch viel Strom.

Wie groß soll der Wassertank sein? Je kleiner der Wassertank ist, desto kleiner ist auch die Klimaanlage. Allerdings müssen Sie das Wasser auch häufiger nachfüllen. Gängige Größen liegen bei kleinen Geräten etwa zwischen 350 ml und einem Liter.
Wie viele Kühlstufen benötigen Sie? Je mehr Abstufungen möglich sind, desto feiner lässt sich die Temperatur auf Ihre Wünsche einstellen. In der Regel gibt es etwa drei Stufen.
Welches Gewicht soll die Akku-Klimaanlage haben? Das Gewicht von kleinen Klimaanlagen kann bereits bei etwa 350 Gramm beginnen. Häufig sind die Modelle mit einem angenehmen Tragegriff ausgestattet.
Wollen Sie Zubehör? Akku-Klimaanlagen verfügen teilweise über Zubehör wie beispielsweise eine eingebaute Möglichkeit der Oszillation, LED Licht oder einer Steuerung mittels Fernbedienung.

Neben diesen Faktoren sollten Sie beim Akku-Klimaanlagen Test besonders die Akkulaufzeit und die benötigte Ladezeit beachten. Somit stellen Sie sicher, dass Ihnen unterwegs nicht der Saft ausgeht. Beispielsweise kann ein Akku über 5000 mAh verfügen und damit etwa neun Stunden in Betrieb sein. Innerhalb von drei bis vier Stunden lädt sich das Gerät vollständig auf.

Ein Akku-Klimagerät lässt sich beispielsweise bei Media Markt oder Saturn finden. Leichter fällt eine spezifische Suche allerdings in spezialisierten Online-Shops. Dort helfen Ihnen Filter und präzise Produktbeschreibungen bei der Wahl Ihres persönlichen Akku-Klimaanlagen-Testsiegers. Jener wird dann mittels Versand innerhalb weniger Werktage bei Ihnen eintreffen.

Um eine Akku-Klimaanlage günstig zu kaufen, bietet sich ein Preisvergleich an. Wenn Sie dabei bereits ein bestimmtes Modell im Blick haben, können Sie nach reduzierten Preisen suchen. Auf diese Weise finden Sie sicherlich eine gute Akku-Klimaanlage im Vergleich, die Ihrem Budget entspricht.

Vor- und Nachteile einer mobilen Klimaanlage mit Akku in Tests

  • Ihre Klimaanlage funktioniert ohne permanenten Stromanschluss
  • die Klimaanlage funktioniert ohne Kabel
  • viele Modelle sind günstig zu kaufen
  • flexibel überall einsetzbar (Dachzelt, Büro, Wohnmobil etc.)
  • häufig klein und leicht – daher einfach zu transportieren
  • geringere Leistung im Vergleich zu einer Kompressor-Klimaanlage
  • Luftkühler erzeugt Luftfeuchtigkeit
  • geringe Reichweite

Wenn Sie eine Akku-Klimaanlage testen wollen, lassen sich diese teilweise auch mieten. Somit können Sie sich von Ihrem persönlichen Akku-Klimaanlagen-Testsieger selbst überzeugen.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Akku-Klimaanlagen – flexible Kühlung an jedem Ort
Loading...

Einen Kommentar schreiben